Zweites internationales WLV Hallenmeeting

halle wien web7 Athletinnen und Athleten starteten beim 2. internationalen Indoor-Meeting in Wien. Für die beste Platzierung sorgte diesmal Daniel Karner im 1.500m Lauf, der in neuer persönlicher Bestleistung von 4:14,19 als zweitbester Österreicher Rang 4 belegte.

Alle übrigen Läuferinnen und Läufer liefen diesmal als Vorbereitung auf die steirischen Hallenmeisterschaften die 400m, wobei bei den Männern Rene Pflanzl mit 52,85 für die beste Leistung sorgte, Tim Mund verzeichnete mit 54,55 eine persönliche Bestleistung. Bei den Frauen war Thea Grubesic in 61,27 die Schnellste, Selina Dissauer erzielte mit 63,34 persönliche Hallenbestleistung.

 

Pech hatte Maureen Wundsam. In ihrem Lauf fiel die Zeitnehmung aus, sodass sie nach einem guten Rennen ohne Zeit nach Hause fahren musste.

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 1907