Spitzen Leichtathletik in der Ferry Dusika Halle

Paul ITFV 21Internationale Top-Leistungen gab es beim letzten LA-Meeting vor dem im Herbst beginnenden Abriss im altehrwürdigen Ferry-Dusika-Hallenstadion in Wien. Aufgrund der durch die coronabedingt sehr geringen Anzahl internationaler Hallenwettkämpfe waren beim Indoor Track & Field Vienna Meeting noch mehr internationale Top-Athleten am Start als sonst. Es gab unter anderem einen U20 Hallenweltrekord und zwei Jahresweltbestleistungen zu sehen.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl und der vielen ausländischen Athleten blieben für die Österreicher nur wenige Startplätze. 5 KSV Athleten schafften den Sprung ins Teilnehmerfeld. Über 1500m der Männer holte Paul Stüger (Foto) in 3:54,35min Platz 9, Fabian Ferk wurde mit persönlicher Bestleistung von 4:01,46min Vierzehnter. Sebastian Gaugl erreichte über 200m in 22,71s den elften Platz. Über 800m der Frauen belegten Bianca Illmaier mit 2:13,79min und Lotte Seiler mit persönlicher Bestleistung 2:14,22min die Ränge 12 und 13. Für die Läufer war es der einzige Test vor den Ende Februar ausgetragenen Hallen-Staatsmeisterschaften. Die Sprinter können bei den steirischen Meisterschaften

am 6.2. in Graz Eggenberg noch einmal über 60m an den Start gehen.

  • KAPFENBERG Logo 4c NEU
  • logo ma.ma 2020 klein
  • ksv-gesamt-web
  • logo-askoe
  • NWMKapfenbergLogo

Copyright © 2013 steiermarketing.com