Tim Balber

Steirische Meisterschaften in Kapfenberg

Bei den steirischen Leichtathletikmeisterschaften am 2./3.7. hatten die KSV Athleten im Franz-Fekete-Stadion Heimvorteil und bedankten sich mit einer wahren Medaillenflut. 12 Meistertitel und 16 weitere Medaillen waren die erfreuliche Ausbeute.

Christian Bruggraber hielt in der Allgemeinen Klasse mit seinem Sieg über 5000m in 18:41,98min die Fahnen hoch, da viele erwachsene Athleten wegen Auslandsstarts, Krankheiten oder Verletzungen heuer passen mussten. Der Hammerwurf wurde bereits am 1.7. in Knittelfeld ausgetragen, wobei Annika Kern in der U20 mit 40,39m und Ilvy Lehmann in der U14 mit 34,51m erfolgreich blieben. In der U14 siegten Johanna Matschy und Paula Gaugl ex aequo im Hochsprung mit einer Höhe von 1,35m was für beide auch persönliche Bestleistung bedeutete. Anna Lea Tomic kam mit dem Vortex ebenfalls auf eine neue Bestleistung von 43,71m und blieb damit ebenso siegreich. 2 Titel sicherte sich

Elias Pölzl in der U18 und zwar über 400m mit Bestleistung von 57,11s und über 800m mit 2:10,63min. Felix Illmayer sicherte sich den Sieg über 1500m der U18 in 5:13,14min. Ebenfalls 2 Siege konnte Noah Kollmann verbuchern. In der U16 gewann er über 300m mit 40,76s und über 1000m in 2:59,09min, was in beiden Fällen auch eine neue Bestleistung bedeutete. Die 4x100m Staffel der U16 Mädchen mit Höfler, Matschy, Drljepan und Breznik blieb mit einer Zeit von 56,60s ebenfalls siegreich.

Pech hatte Ilvy Lehmann im Diskuswurf. Als U12 Athletin ist sie bei Meisterschaften nicht in der U16 startberechtigt. Außer Wertung erzielte sie zwar mit 26,47m die größte Weite, erhielt dafür aber keine Medaille. Fleißgster Medaillensammler war U14 Athlet Tim Balber, der über 800m und im Hochsprung jeweils mit Bestleistungen Rang 2 und über 60m und 60m Hürden jeweils den 3. Rang belegte.

Zweite Plätze belegten ebenso Miriam Peiner über 200m und 400m und Elias Thonhofer über 400m (jeweils U18), Estella Prieler über 200m (U20), Noah Kollmann über 1000m (U16), Anna-Marie Lackner über 800m, Ilvy Lehmann im Kugelstoß und die 5x80m Mädchenstaffel mit Feuchtgraber, Grätzhofer, Lackner, Gaugl und Tomic (alle U14). Dritte Plätze holten Enna Drljepan (200m - U18), Hanna Wickl (400m - U18), Johanna Matschy (800m - U14) und Elias Thonhofer (800m - U18).

  • Erstellt am .
  • Geändert am .
  • Aufrufe: 361