Seiler und Gaugl bestätigen Form bei Austrian Top Meeting in Wien

Lotte MSTNBei der Midsummer Track Night am 11.7. in Wien, dem 3. Austrian Top Meeting der Saison, zeigten Lotte Seiler und Sebastian Gaugl erneut starke Leistungen.

Die Nachwuchsmodellathletin erreichte mit neuerlicher persönlicher Bestleistung von 9:54,46min über 3000m auf Rang 4. Damit verbesserte Lotte auch den von ihr gehaltenen Vereinsrekord ein weiteres Mal. Sebastian lief im schnellsten 100m Vorlauf als Fünfter ein, leider streikte dabei die Zeitnehmung. Über 200m verbesserte er sich auf 22,33s und erreichte mit Rang 3 einen Stockerlplatz.

Thea Grubesic und Bianca Illmaier kamen mit 60,28s und 61,29s auf die Ränge 5 und 8 über 400m. Stefan Pretterhofer touchierte über 400m Hürden die 2. Hürde und kam danach nicht mehr in den richtigen Rhythmus. Mit 61,30s musste er sich mit Rang 6 begnügen.

4 Athleten mit 3 Bestzeiten in Waidhofen

Waidhofen webHervorragend präsentierten sich die KSV-Leichathleten beim Abendmeeting in Waidhofen an der Ybbs. 4 Athleten waren über die 1000m Strecke am Start.

Paul Stüger holte sich nach seinem Sieg über 1500m in Marburg auch im rund 50-köpfigem Starterfeld in Waidhofen den Sieg. Seine Siegerzeit von 2:26,52min bedeuten auch persönliche Bestleistung, sowie österreichische Jahresbestleistung über diese Strecke. Knapp konnte er sich im Zielsprint gegen den 800m U20-WM-Semifinalisten Dominik Stadlmann durchsetzen. Nur 2/10 an seiner Bestleistung vorbei schrammte Daniel Karner mit einer einer Zeit von 2:32,42min, was Rang 5 bedeutete. Ganz stark waren auch Nachwuchsmodellathlet Anton Seiler, der nach seinem US-Aufenthalt seine Bestleistung um ganze 7 Sekunden auf 2:39,38min verbesserte, sowie Fabian Ferk, der direkt dahinter in 2:39,73min ins Ziel kam und seine bisher beste Zeit sogar um 8 Sekunden unterbot.

  • KAPFENBERG Logo 4c NEU
  • matauschek-logo-farbe-klein
  • ksv-gesamt-web
  • logo-askoe
  • NWMKapfenbergLogo

Copyright © 2013 steiermarketing.com