Winterlauf- und Hallenmeisterschaften

Noah Kollmann

Am 12.2. wurde in Graz die steirischen Winterlaufmeisterschaften und in Linz die österreichischen Hallenmeisterschaften der U20 ausgetragen. Insgesamt 4 Meistertitel waren die erfreuliche Ausbeute für unsere Athleten.

In Graz siegte Ismene Zückert über 800m der Frauen in 2:22,58min. Noah Kollmann (Foto) mit persönlicher Bestleistung von 2:28,33min und Elias Pölzl in 2:31,06min nach Verletzungspause gewannen in der U16 bzw. U18 Klasse in derselben Disziplin. Elias blieb auch über 1500m in 4:52,89min siegreich. In der weiblichen U18 liefen Lena Bergmann in 5:46,88min und Miriam Peiner in 6:05,08min zu neuen persönlichen Bestleistungen über 1500m und belegten die Plätze 2 und 3. In Linz erreichte Estella Prieler bei den österreichischen Juniorenmeisterschaften in der Halle über 200m in 27,18s, sowie über 400m in 62,81s jeweils den 10. Rang.

Einstieg in die Hallensaison in Linz

Sebastian Gaugl

Im Rahmen der öberösterreichischen Hallenmeisterschaften am 29./30.1. in Linz erhielten Athleten anderer Bundenländer eine Starterlaubnis außer Konkurrenz. Viele österreichische Top-Athleten nützten diese Gelegenheit.

Paul Stüger kam über 1500m der Männer in 4:00,24min auf die insgesamt zweitschnellste Zeit des Tages, Fabian Ferk setzte sich mit 4:05,24min auf Zeitenrang 4. Ebenfalls Viertschnellster war Sebastian Gaugl (Foto) mit 23,00s über 200m, 50,40s über 400m reichten für die fünftbeste Leistung. Über 800m lief Paul Stüger mit 1:56,79min die fünftschnellste Zeit, während Fabian Ferk mit neuer persönlicher Bestleistung von 1:58,10min den siebenten Tagesrang erreichte. Ebenfalls persönliche Bestleistung schaffte Neuzugang Ismene Zückert mit 4:50,08min über 1500m der Frauen, was die fünfbeste Tagesleistung bedeutete.

  • KAPFENBERG Logo 4c NEU
  • logo ma.ma 2020 klein
  • ksv-gesamt-web
  • logo-askoe
  • NWMKapfenbergLogo

Copyright © 2013 steiermarketing.com